Also available in
English

Sensoren
- AMORAN
- Spezialscanner:
  für Glasrohre
  Retro-Scanner
  Faser-Position(en)
  Faser-Durchmesser
- MRS
- LSS
- FIPS
- Vector-Tracer
- Scratch Detector

OPOS

 

AMORAN (Amorphous Orientation Analyser)

Technische Daten

1. System zur Vermessung von Polymeren mit Sondenmolekülen

Anwendungsgebiete:
  • Entwicklung, Kontrolle und Optimierung von Produktionsprozessen,
  • Erforschung der Strukturentwicklung im Produktionsprozess,
  • Eingangskontrolle kritischer Weiterbearbeitungsstufen (z. B. Verstreckung, Anfärbbarkeit).
Messobjekte:
  • PET-, PP-, PA6.6-, PA6- und PBT-Fasern und Filme, welche mit einer Dotierung von ca. 50 ppm EASTOBRITE-OB1 (Fluoreszenzsonden),
  • Titer in weiten Bereichen anpassbar.
Messprinzip:
Messgrößen:
  • Momente der Orientierungsverteilung in Richtung der Streckachse für einachsig verstreckte Materialien.
  • Streckverhältnisse für biaxial verstreckte Materialien.
Messung:
  • Messbereich 10 mm x 10 mm zwischen Detektor und Beleuchtung (Detektionsbereich entlang der Verbindungslinie ± 5mm),
  • Auflösung 0,001,
  • typ. Standardabweichung <0,005,
  • Messdauer < 0,5 s.
Komponenten  
 Detektor:
(linke Komponente)
  • Maße / mm: 170 (Länge) x 60 (Breite) x 110 (Höhe),
  • Schnittstellen:
    - Schnittstelle zur Beleuchtungseinheit
    - RS-232 zum Leitrechner.
  • integrierte Komponenten:
    - 2 Photomultiplier mit Ansteuerung
    - Analog-Signalauswertung (u. a. 4 Lock-In Verstärker)
    - Prozessormodul zur automatischen Umschaltung
    zwischen Vermessung der intrinsischen bzw. extrinsischen Fluoreszenz, Datenwandlung, Ansteuerung
    der Messungen und Übertragung zum Host.
  • Filtersatz zur Vermessung der Sondenfluoreszenz.
Beleuchtungseinheit:
(rechte Komponente)
  • Maße / mm: 150 (Länge) x 60 (Breite) x 110 (Höhe),
  • Anschlüsse:
    - Schnittstelle zur Detektoreinheit,
    - RS-232 zum Leitrechner.
  • integrierte Komponenten:
    - Lichtquellen mit Ansteuerung.
    - Optik zur Strahlfokussierung, Filterung und
    Homogenisierung.
    - Elektronik zur Ableitung eines Referenzsignals.
Software:
  • OSD V 1.3 für Windows (ab Win 95) ermöglicht die Auswertung, Anzeige, Aufzeichnung, sowie Import und Export, Ausdrucken und Simulation von Messungen.
Zubehör: 
  • Verbindungskabel zwischen Beleuchtungs- und Detektor- einheit,
  • 9 pol. RS 232-Kabel zum Host,
  • Grundplatte (350 mm x 120 mm x 10 mm),
  • Netzteil.

2. System zur Vermessung von PET (ohne Zugabe von Sondenmolekülen)

Anwendungsgebiete:
  • Entwicklung, Kontrolle und Optimierung von Produktionsprozessen,
  • Erforschung der Strukturentwicklung im Produktionsprozess,
  • Eingangskontrolle kritischer Weiterbearbeitungsstufen (z. B. Verstreckung, Anfärbbarkeit).
Messobjekte:
  • PET-Fasern und Filme,
  • Titer in weiten Bereichen anpassbar.
Messprinzip:
Messgrößen:
  • Momente der Orientierungsverteilung in Richtung der Streckachse für einachsig verstreckte Materialien.
  • Streckverhältnisse für biaxial verstreckte Materialien.
  • optional: Bestimmung der Streckachse
Messung:
  • Messbereich 10 mm x 10 mm zwischen Detektor und Beleuchtung (Detektionsbereich entlang der Verbindungslinie ± 5mm),
  • Auflösung 0,001,
  • Messtakt < 0,5 s.
Komponenten  
Detektor:
(rechte Komponente)
  • Maße / mm: 170 (Länge) x 60 (Breite) x 110 (Höhe),
  • Schnittstellen:
    - Schnittstelle zur Beleuchtungseinheit
    - RS-232 zum Leitrechner.
  • integrierte Komponenten:
    - 2 Photomultiplier mit Ansteuerung
    - Analog-Signalauswertung (u. a. 4 Lock-In Verstärker)
    - Prozessormodul zur automatischen Umschaltung
    zwischen Vermessung der intrinsischen bzw. extrinsischen Fluoreszenz, Datenwandlung, Ansteuerung
    der Messungen und Übertragung zum Host.
  • Filtersatz zur Vermessung der intrinsischen Fluoreszenz.
Chopper:
(linke Komponente)
  • Maße / mm: 240 (Länge) x 182 (Breite) x 150 (Höhe),
  • Anschlüsse:
    - Netzanschluss (220v /50 Hz),
    - RS-232 Testanschluss,
    - Schnittstelle zur Detektoreinheit,
    - Lichtleiteranschluss.
  • integrierte Komponenten:
    - Spezial-Chopperscheibe mit Antrieb.
    - Optik zur Strahlfokussierung, Filterung und
    Homogenisierung.
    - Elektronik zur Ableitung der Referenzsignale.
Kaltlichtquelle:
(nicht abgebildet)
  • Maße / mm: 310 (Länge) x 270 (Breite) x 130 (Höhe),
  • Anschlüsse:
    - Netzanschluss (220v /50 Hz),
    - RS-232 Testanschluss,
    - Schnittstelle zur Detektoreinheit,
    - Lichtleiteranschluss,
  • Anordnung in max. 500 mm Abstand zum Chopper.
Software:
  • OSD V 1.3 für Windows (ab Win 95) ermöglicht die Auswertung, Anzeige, Aufzeichnung, sowie Import und Export, Ausdrucken und Simulation von Messungen.
Zubehör: 
  • Verbindungskabel zwischen Beleuchtungs- und Chopper- einheit,
  • Netzkabel,
  • 9 pol. RS 232-Kabel zum Host,
  • Grundplatte (750 mm x 250 mm x 10 mm),
  • Lichtleiter.

Gerne passen wir diesen Sensor an Ihre speziellen Bedürfnisse an oder entwickeln eine optimale Lösung Ihres Messproblems. Sie erreichen uns per E-Mail:

mail@opos.de

oder unter:

OPOS Optische On-line-Sensoren
Hertzstr. 164b
D-76187 Karlsruhe / Germany
Tel.:  +49 (721) 971305-0
Fax:  +49 (721) 971305-1

©2004, OPOS, All Rights Reserved, technical data are subjects to change